Unsere Sommeraktivitäten

Kinder_in_LF

Liebe Freunde und Freundinnen von Little Flower,
liebe treue UnterstützerInnen!

Ein heißer Sommer geht zu Ende, und das nicht nur in Sachen Temperaturen in Mitteleuropa! Auch in anderer Hinsicht war dies ein heißer Sommer für uns.

In diesen Monaten wurden alle Anträge der StudentInnen für unsere Stipendien eingereicht, und es galt, zu prüfen und zu entscheiden:

Wie waren die bisherigen Studienergebnisse und Noten , wie ist der finanzielle und familiäre Hintergrund eines jeden Antragstellers, einer jeden Antragstellerin.

Und da gibt es natürlich jede Menge individueller Geschichten, die für mich persönlich emotional sehr anstrengend waren.

Denn eines war klar: Wir hatten mehr Anträge als Geld, das wir auszahlen konnten

Also galt es, Prioritäten zu setzen, fair dabei zu sein, und auch Entscheidungen zu treffen, um die wir manchmal lange gerungen haben!

Mit Ihrer Hilfe und größtenteils regelmäßigen monatlichen Unterstützung können wir für das kommende Jahr folgende Finanzierung vornehmen:

19 Stipendien für 9 junge Frauen und 10 junge Männer und 24 SchülerInnen im Ten plus Two:

Einige studieren Hotel Management, viele machen eine Krankenpflegeausbildung, einige besuchen eine College für Management oder Computer Science.

Vier Studenten, deren Stipendien wir letztes Jahr gezahlt haben, haben erfolgreich abgeschlossen und beginnen nun den Weg in eine berufliche Karriere.

24 Schülerinnen und Schüler unterstützen wir bei ihren letzten zwei Jahren hin zur Matura und übernehmen dazu alle anfallenden Schulkosten.

In Indien gibt es eine Zentralmatura wie bei uns, Kinder aus der Gegend rund um Little Flower sind hier sehr benachteiligt, da der Schulstandard im nördlichen Bihar sehr niedrig ist. Hier sind wir dankbar für unsere gute Zusammenarbeit mit Neeraj Kumar in Patna, der nun ein Hostel und eine entsprechende Versorgung für die ersten Kinder organisiert hat.

Wir übernehmen die Kosten dieses Hostels für ein Jahr, um diesen Piloten mal zu starten und motivieren die 16-jährigen in die Hauptstadt zu kommen, um hier unter besserer Betreuung diese letzten zwei Schuljahre zu absolvieren.

Hier unterstützt auch Lalita und Sandeep, ehemalige Dorfbewohner von Little Flower, die einerseits als MTA, andererseits als Ausbildner für eine anerkannte Krankenpflegeschule in Patna tätig sind und mit ihren Familien leben – ich freue mich, dass wir sie in diese Arbeit miteinbeziehen konnten!

Die ersten acht SchülerInnen nehmen dieses Angebot für heuer an, wir hoffen, dass dieses Projekt den erwünschten Erfolg zeigt und bleiben da dran!

Je nach College variieren die Stipendien der StudentInnen zwischen 1.000,00€ und 1.500,00€ für ein Jahr, das beinhaltet alle Kurs- und Prüfungsgebühren sowie Hostel-Kosten.

Durch monatlichen Daueraufträge einiger engagierter Privatspender können wir einen Großteil abdecken. Regelmäßige Unterstützung kommt dankenswerter Weise auch von der Kinderstiftung von Faber Castell sowie mancher weiteren Aktion und beherzten Einzelspenden. Bitte werden Sie auch Teil dieser helfenden Community und spenden Sie regelmäßig einen kleinen Beitrag. Klicken Sie hier um einfach online zu spenden. Damit können Sie diesen jungen Menschen einen Start in ein besseres Leben geben.

Ihr Geld ist in guten Händen. Wir achten darauf, dass es richtig eingesetzt wird. Mit Neeraj Kumar in Panta und seiner Organisation LFCET, Little Flower Children Educational Trust, http://lfcet.org.in  haben wir einen sehr engagierten und gut vernetzten Kooperationspartner gefunden, der unsere Interessen in Indien vertritt , und freuen uns über diese gute Zusammenarbeit! Euch und Ihnen allen sind wir dankbar für die Treue und Kontinuität!

Bitte helfen Sie mit. Vielleicht können Sie  noch manch andere Personen in Ihrem Freundeskreis animieren, diese jungen Menschen in ihrem Studium zu unterstützen! Schicken Sie diese Mail einfach weiter. 

Bildung wirkt und Bildung kostet,
Bildung macht den Unterschied,
Bildung hilft diesen Kindern, aus dem Stigma ihrer Eltern heraus in eine Gesellschaft zu wachsen, wo sie ihren adäquate Platz finden können!

VIELEN DANK!

Claudia Vilanek

 

Website by Itellico