Berichte aus Österreich

Charity Lauf Salzburg 2019 – one mile for a smile

IMG_9106

Wir haben es geschafft! Fast 100 verkaufte Startnummern bringen unseren StudentInnen von Little Flower 1.750,00€ für ihr Studium! Dafür sind viele gelaufen – unsere prominenteste Unterstützerin war Martina Berthold, grüne Stadträtin Salzburgs, die mit Herz und Ausdauer für Little Flower lief! Vielen Dank an alle, die dabei waren, MitarbeiterInnen der AUVA, der Handelsakademie Salzburg, von KTM, Biogena, Silva Schneider, Piyoma, …und viele Freunde und Freundinnen, jung und alt – VIELEN DANK allen! IHR SEID EIN HIT! Claudia Vilanekund Waltraud Martius 

Erfolg hat 3 Buchstaben: T – U – N

IMG_7495

Was sind schon 30,00€ im Monat für dich?

Für unsere Jugendlichen aber ist es der Eintritt in eine gesicherte Zukunft – für sich und ihre Familien! Die Liste der Schüler und Schülerinnen, die uns um ein Stipendium ab Herbst gebeten haben, ist lange, wir können dies nur MIT DEINER HILFE leisten – dein Dauerauftrag monatlich für 30,00€, 50,00€, 100,00€ … macht es uns möglich! – HILF uns HELFEN – für eine bessere Zukunft für diese Kinder!

Spendenkonto
lautend auf: Little Flower
BAWAG PSKIBAN: AT80 14 00 0563 1074 8736
BIC: BAWAATWW
 

 

Dank dem Land Salzburg

landsbg2015_4c_72dpi

Tolle Neuigkeiten: Das Land Salzburg gewährt uns für 2019 eine Förderung von 14.500,00€ für die Finanzierung unserer Stipendien für Studentinnen und Studenten aus Little Flower und der Region Bihar! Damit können wir acht bis neun Jugendlichen ein Jahr College, Hostel und Lebensunterhalt bezahlen! Dafür danken wir herzlich!

Charity Lauf – Salzburg – Let`s run – a mile for a smile

IMG_1666

Start:18. Mai 2019, 18:20 DIESMAL bei der EISARENA im Salzburger Volksgarten

Strecke:1 Meile = 1,609 km, das entspricht zwei Runden

 UNSER Marathon beginnt schon heute: denn wir müssen Sie/dich gewinnen, für uns zu laufen, springen, gehen rollen, tanzen …. jede Bewegungsform ist erlaubt, von schnell bis langsam, keiner muss hierfür ein professioneller Sportler/Sportlerin sein.

Es gewinnt jede Startnummer, die das Little Flower Logo trägt:

ONE MILE FOR A SMILE

IMG_1666

Im Rahmen der Salzburger Lauffestspiele fand gestern auch der Integrations- und Inklusionslauf statt One Mile For A Smile – eine Meile ging es rund um das Mirabellgelände für einen guten Zweck  – LITTLE FLOWER war dabei und mit 100 Startnummern die NGO mit den meisten Läufer und Läuferinnen – was letztendlich unseren StudentenInnen in Little Flower zu gute kommt!

Stipendien für unsere SchülerInnen und StudentInnen

30-10-2015_day 14 in school_final presentation_13

Wir haben einen neuen Fokus in unserer Arbeit für die Menschen in Little Flower. Waren wir immer schon mit unseren Patenschaften engagiert für die Kinder und deren Bildung IN Little Flower, so wollen wir diesen Schwerpunkt nun mehr und mehr vertiefen und dafür sorgen, dass unsere Unterstützung direkt bei den Kindern und mehr und mehr auch für weitere Studien und Ausbildungen ankommt.

Wir haben dazu in Summe heuer 19 StudentInnen zu finanzieren, wobei 10 von ihnen schon im zweiten oder dritten Studienjahr sind, 9 starten heuer neu ins erste Collegejahr.
 

Ein neues Gesicht in unserem Vorstand

Peter_heidi

Im Vorstand von Little Flower gibt es ein neues Gesicht!

Da Peter Erlebach, der in den letzten Jahren vor allem den Bereich der IT: Gestaltung der Homepage inklusive Online Galerie, Automatisierungsprozesse, Einrichtung und Umstellung der Spendenbescheinigungen entsprechend den neuen Richtlinien des Finanzamtes sowie flexibler Zahlungsmöglichkeiten auf unserer Homepage, … zu unser aller großen Erleichterung federführend bewerkstelligte, einen Schritt zurücktreten möchte, übernimmt nun Frau Dr. Heidi Reiter die Aufgabe der Schriftführerin in unserem Vorstand.

Tiroler Verdienstkreuz für die Arbeit für Little Flower

IMG_2266

Gestern, am Hohen Frauentag, am 15.08.2017, durfte ich im Riesensaal der Innsbrucker Hofburg, das Verdienstkreuz des Landes Tirols für die Arbeit für Little Flower entgegennehmen. Ich tat dies stellvertretend für ALLE, die sich hier mit Spenden, Gedanken, Mitbedenken und tatkräftige Unterstützung und Kreativität seit Jahren beteiligen! – Ihnen gilt MEIN GROSSER DANK in diesem Augenblick! Sehen Sie hier das Video und die Fotogallerie….

ORF Film über Little Flower

Im November 2016 war Gernot Stadler, ORF Journalist in Little Flower und hat folgende Dokumentation gedreht. Sie wurde im Februar in der Sendung „Orientierung“ im ORF gezeigt. Peter Erlebach, Mitglied des Little Flower Vorstands in Österreich, war zu dieser Zeit gerade im Projekt und erzählt in dem Film über die Entwicklung und Zusammenarbeit zwischen Indien und Österreich.

Erfolgreiche Biogena Wundstudie

Ina Viebahn - Wundheilstudie

Im März 2017 überreichte Frau Dr. Ina Viebahn/Biogena Simone Schöndorfer, MA und Mag. Claudia Vilanek die sehr erfreulichen Ergebnisse der Wundstudie, die Simone Schöndorfer im Herbst 2015 an den Patienten und Patientinnen im Krankenhaus in Little Flower durchgeführt hat. In den letzten Monaten wurden diese Daten von Mag. Stefan Krasnik, MPH Wissenschaftlicher Mitarbeiter WPM Wund Pflege Management GmbH ausgewertet.

Ein Film, der berührt…

Simone Schöndorfer, die 2014 und 2015 einige Monate in Little Flower verbrachte, schreibt gerade an ihrer Doktorarbeit Health Communication for Development, a research project in a Leprosy colony, Information and Prevention of Leprosy through folk media, in der sie ihr Forschungsprojekt und ihre Arbeit in Little Flower beschreibt. Anbei ihr sehr berührender Kurzfilm, der einen ersten Eindruck dazu liefert! Liebe Simi, DANKE DIR!

Benefizveranstaltung der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger

foto-1

KLOSTERNEUBURG –  Am 21. Oktober fand ein Benefizabend der Anwaltskanzlei Dr. Ollinger zugunsten des Vereins zur Förderung des Lepradorfes „Little Flower“ in Indien statt. Absolutes Highlight war sicherlich der Vortrag „die Macht der Stimme“ von der Expertin für Stimm- und Sprechtechnik Ingrid Amon. Im vollen Festsaal der Raiffeisenbank Klosterneuburg zog die „Little Flower“-Botschafterin Ingrid Amon mit ihrem packenden Vortrag die rund 100 Besucher in ihren Bann.

Auch das Projekt „Little Flower“, welches von Waltraud Martius, Franchise-Expertin und langjährig mit „Little Flower“ verbunden, vorgestellt wurde, stieß auf reges Interesse. Von den begehrten, bunten Seidenschals, die im Lepradorf per Hand  hergestellt werden, wurden mehr als 100 Stück erstanden. So gut wie jeder der zahlreichen Gäste war beim anschließenden Empfang mit einem Schal ausgestattet.

Website by Itellico