Monthly Archives: März 2012

Bericht für Paten

Es gibt fast 60 Paten für Little Flower, die sich mit einem monatlichen Betrag im speziellen für die Unterstützung der Kinder einsetzen. die Beträge sind unterschiedlich, die meisten zahlen 30 € und folgen damit der Idee 1€ pro Tag. Dieses Geld wird für die Kinder im Gesamten, nicht für einzelne, auserwählte Kinder verwendet.

Im Moment werden damit Betten für die Kinder im Internat gebaut, eine Esshalle für die Kinder mit dem entsprechenden Mobilar geschaffen, und ein Zubau im Mädcheninternat finanziert. Wir haben eine große Reform der Schule in Little Flower, um ab April 2013 das Schulsystem auf eine English Medium School umzubauen, dann wird der Unterricht auf englisch abgehalten, um den Kindern gutes Englisch mit auf den Weg zu geben. Bis dies soweit ist, müssen Umbaumaßnahmen, eine neues Schulgebäude realisiert werden und die entsprechend qualifizierten Lehrer gefunden und bezahlt werden. Für all diese Investitionen brauchen wir ihre Unterstützung dringend und danken Ihnen von Herzen!

Ansichtskarte von Little Flower

Nun ist sie fertig: lange schon wollten wir eine Ansichtskarte von Little Flower, die die Vielfalt der Farben und Designs der Schals und die Buntheit von Little Flower zeigt! Dank gebührt Corinna König für die tollen Fotos, die sie auf der Dachterrasse des Krankenhauses im Abendlicht machte, und Katharina Schäfer/Dinkhauser Kartonagen Tirol für den Druck der Bilder! Es ist ein Gesamtkunstwerk und in Zukunft bei mir zu bestellen, und bei jeder Schalveranstaltung present!

 

die Farben von Little Flower – bitte hier klicken

Plastiksammeln mit den Kindern

eine Schulaktion, die wiederholt werden soll

Wir veranstalteten diese Woche einen Wettkampf unter den Jugendlichen, wer am meisten Plastikmüll in Little Flower sammelt, es war ein buntes Bild, als alle Kinder durchs Dorf schwirrten auf der Suche nach Plastik – und durchaus fündig wurden: 38 Säcke kamen durch die 19 Teams zusammen, wobei das Team um Nassim Ansar mit 6,5 vollen Säcken mit Abstand klarer Sieger wurde! Sie haben sich sehr über ihren neuen Fußball gefreut! Die Aktion soll weitergehen, Kabita möchte so ein Müllsammeln einmal im Monat und Malti hat sich bereiterklärt, die Abwicklung in die Hand zu nehmen! Wir wollen damit im ganzen Dorf das Bewusstsein über Mülltrennung steigern!

Little Flower auf Youtube

Peter Lockyer/England hat seine Reisedokumentation per youtube gesendet!

Also schaut mal nach unter folgendem Link:

 

Seine Fotos findet hier hier:

http://www.flickr.com/photos/crankyshooter1/sets/72157629132870548/

24.4. my indigo in Innsbruck/Salzburg für Little Flower

Der Tag rückt näher!

 

Kabita in einem besonderen Moment von Ruhe

Diese Foto, ein toller Schnappschuss von Corinna, zeigt Kabita, die neue Leiterin von Little Flower in einem besonderen Moment von ruhe und Verträumtheit! Ansonsten sieht man die quirlige, energiegeladenen Frau immer in Bewegung, in Begegnungen, mit den Kindern Cricket spielen oder in Diskussion mit den Dorfbewohnern – und trotzdem, es ist die Ruhe und Stille der Meditation, die ihr die Kraft dafür gibt.

Schulunterricht in Little Flower

DSC_1148

Wir haben die Wochen in Little Flower dazu genutzt, ein neues Schulkonzept zu erarbeiten. In einem Jahr sollen die Kinder nach dem Konzept von Englisch Medium School unterrichtet wertden. Größten Wert legen wir darauf, LehrerInnen zu finden, die der englischen Sprache mächtig sind und den Unterricht auch auf englisch abhalten können.

Schalparty in Tirol

Die Schalpräsentation letzten Mittwoch in Schwaz in Tirol wurde zum großen Erfolg! etwa 70 Gäste stürzten sich mit Begeisterung auf die Farbenpracht und niemand ging weg, ohne seine Outfit geringfügig geändert zu haben! – Es war schön zu erleben, wie jeder „seinen“ Schal in Farbe und Design fand und das Ergebnis für Little Flower sind stolze 1600€. Das Ambiente, die Bilder der Galerie Unterlechner taten das Seine dazu, um eine wunderbare Atmosphäre zwischen besonderen Kunstwerken zu schaffen! Bis 15.4. gibt es die Schals noch in der Galerie und in Zukunft auch im einzigartigen Wohlfühlhotel Grafenast hoch oben in den Bergen! – Achtung: wer diesen Ort einmal erlebt hat, kehrt immer wieder!

Website by Itellico